Sie sind hier:  Startseite > Strafrechtlicher Notfall

Strafrechtlicher Notfall

 

Rufen Sie unsere Notfallnummer außerhalb unserer Geschäftszeiten an: 


0151 – 10 27 18 94 


Was sind dringende Notfälle im Strafrecht?

Unter Notfälle in Strafrechtsfällen fallen beispielsweise nachfolgende Fälle:

  • Verhaftung
  • Hausdurchsuchung
  • Als Fahrzeugführer von der Polizei nach Alkohol- und/oder Drogenkonsum angehalten
  • Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden oder  Personenschaden
  • Polizei oder Zoll stehen vor der Tür

Für alle weiteren Anfragen nutzen Sie bitte unsere Kanzlei-Rufnummer:

06332-568790.

Rechtsprobleme und Fragen zu laufenden Mandaten können unter unserer Notfallnummer nicht geklärt oder erörtert werden.

 

Rufen Sie bitte nicht mit unterdrückter Nummer an und hinterlassen Sie bitte gegebenenfalls eine Nachricht auf der Mailbox.

Bis dahin:

  • Schweigen, schweigen, schweigen ! Sagen Sie nichts !
  • Unterschreiben Sie nichts !
  • Lassen Sie sich zu nichts überreden !
  • Erkennen Sie nichts an !
  • NICHTS ohne Rechtsanwalt !

 

Auch wenn Sie reden, wird die Polizei Sie mitnehmen. In der Akte werden dann Dinge stehen, die Sie vielleicht unüberlegt gesagt haben. Kein Rechtsanwalt der Welt kriegt die Sachen aus der Akte wieder raus.

Sie müssen nichts unterschreiben. Alles was Sie unterschreiben, wird Ihnen der Richter irgendwann vorhalten („Hier, das ist doch Ihre Unterschrift, oder ?“).

Wenn Sie im Gespräch mit dem netten Polizisten, der so lieb war und Ihnen eine Zigarette gegeben hat, irgendetwas zugeben, macht der Beamte darüber einen Aktenvermerk. Auch den bekommen Sie nie wieder weg.

Suchen Sie sofort Kontakt Frau Rechtsanwältin Barbara Schamma !